OISE Boston

OISE Boston

14 - 17 Jahre


Kursüberblick

  • Verfügbar das ganze Jahr über
  • 17,5h + 12,5h à 60 Min. pro Woche
  • 4 Schüler pro Klasse
  • Klasseneinteilung nach Englischlevel

Schülersprachreise in die USA

Durch die Verbreitung des amerikanischen Englisch ist die richtige Aussprache oder Schreibweise längst nicht mehr nur die Britische. Heutzutage ist sowohl britisches, als auch amerikanisches Englisch an Universitäten und in der Geschäftswelt gleichwertig anerkannt, wenn es denn konsequent genutzt wird.
Boston ist das Zuhause einer Vielzahl von angesehenen Universitäten und Colleges wie zum Beispiel der Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology. Das macht es zu einem Zentrum internationaler Bildung. Unsere Kursteilnehmer lernen damit umgeben von einer äußerst motivierenden, akademischen Atmosphäre im amerikanischen New England. Boston ist ideal für diejenigen, die ihr Englisch durch eine Sprachreise nach Nordamerika effektiv ausbauen und verfeinern möchten und das American English besser kennenlernen möchten.


Die Sprachschule

OISE Boston ist eine moderne Schule, die 17 Klassenräume, ein Auditorium, ein Computerzimmer und eine Lounge zum Verweilen umfasst. Die Umgebung regt zum Lernen an und ist ideal für das Programm “Amerikanisches Englisch für 14 bis 17-Jährige”. Der Sprachkurs ist speziell dafür entworfen worden, die Fähigkeiten für eine internationale Laufbahn zu entwickeln. Es fordert die Teilnehmer heraus, sich ganz auf das amerikanische Englisch und die Kultur einzulassen, Neues zu entdecken, die Sprachkenntnisse zu stärken und sich überzeugend ausdrücken zu können. Außerdem wachsen die Schüler in Selbständigkeit, da sie im Ausland, weit von daheim entfernt sind und selbständig von den Gastfamilien mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur OISE Schulen fahren müssen. Die Tickets werden dabei durch OISE zur Verfügung gestellt. Durch diesen alltäglichen Umgang im Englischen werden die Sprachkenntnisse weiter geformt.


Der Kurs

Das Programm “Amerikanisches Englisch für 14 bis 17-Jährige"
Beim Programm für amerikanisches Englisch wird das Augenmerk hauptsächlich auf die Fähigkeit gesetzt, sich in internationalen Situationen effektiv in der englischen Sprache unterhalten zu können. Durch das vollkommene Eintauchen in die amerikanische Kultur werden auch die Sprachfähigkeiten langanhaltend und intensiv verbessert. Am Morgen finden Sprachunterricht und kulturelle Studien mit wöchentlich 17,5 Stunden (60 Minuten) statt, die am Nachmittag mit 12,5 Stunden Workshops, Vorbereitung und Exkursionen ergänzt werden. Am ersten Tag absolvieren alle Sprachschüler einen Einstufungstest und erhalten ihren persönlichen Arbeitsordner. Basierend auf dem Testergebnis werden sie in Kleingruppen von nur vier Schülern eingeteilt. Das gewährleistet, dass die Lehrer den Unterricht sehr individuell anpassen können, damit die Schülersprachreise zum Erfolg wird, die Englischkenntnisse wahrnehmbar zu verbessern und den Sprachschüler mit Selbstvertrauen in der Kommunikation auszustatten. Der Sprachkurs wird das ganze Jahr über angeboten, wobei die Beliebtheit natürlich im Juli und August steigt.

Um weitere Informationen zu diesem Programm zu erhalten, klicken Sie bitte hier oder kontaktieren Sie OISE.


Das Freizeitprogramm

Die Schule organisiert einmal in der Woche eine Freizeitaktivität, um Zeit für das Leben in der Gastfamilie, den interkulturellen Austausch und die Anwendung der Sprachkenntnisse in einem anderen Kontext zu ermöglichen. Angeboten wurden z.B. schon Baseball, ein Quiz, Theaterworkshops oder eine Talentshow. Ab einem zweiwöchigen Kurs findet an den Samstagen zwischen den Kurswochen ein Ganztagesausflug nach Boston und die nähere Umgebung statt. In Boston gibt es jedoch, durch seine vielen Museen, Kunstgalerien und die berühmte MIT Universität viele Orte zu entdecken. Immer wieder gibt es auch noch Zeit, um in ein paar Boutiquen zu stöbern. Auch während der Aktivitäten und den Ausflügen besteht eine konstante Betreuung der Schüler durch die OISE Tutoren und es wird durchgehend Englisch gesprochen. Dadurch besteht ein Lerneffekt auch außerhalb des Unterrichts.

Die Unterkunft

Gastfamilie

Über die Stadt verteilt leben Gastfamilien, die sich um das Wohl des Teilnehmers kümmern und versuchen, ihn auch außerhalb des Unterrichts noch mit der englischen Sprache zu konfrontieren und diese dadurch zu verbessern. Beim gemeinsamen Frühstück und Abendessen werden aktuelle Themen mit der Gastfamilie besprochen und somit die Kultur näher kennen gelernt. Die Unterbringung bei Gastfamilien bedeutet auch, dass die Schüler selbständig von dieser mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule fahren müssen. Sie erhalten dafür von der Schule die benötigten Fahrkarten.

Anreise und Lage

Der Boston Logan Airport ist am Rande der Stadt gelegen und nur eine zehnminütige Taxifahrt zu OISE Boston entfernt. Der Taxitransfer vom Flughafen zur Gastfamilie und zurück ist in der Kursgebühr enthalten, wenn die Landung und der Abflug in den Standardzeiten erfolgt. Diese sind Sonntag vor Kursbeginn zwischen 10:00 und 19:00 Uhr und Samstag nach Kursende zwischen 12:00 und 19:00 Uhr. Vom Flughafen aus kann man OISE Boston auch mit der Bahn oder dem Bus erreichen. Boston hat einen sehr guten öffentlichen Nahverkehr: die Massachusetts Bay Transport Authority. Mit der MBTA kann man sowohl das Bus- als auch das U-Bahnsystem der Stadt nutzen ist dabei auch noch erschwinglich.

Boston ist die Hauptstadt von Massachusetts und die OISE Sprachschule liegt mittendrin. Als eine der ältesten Städte Amerikas wurde Boston 1630 von puritanischen Siedlern gegründet. Heute ist die Stadt weltberühmt für Wissenschaft und das Zuhause einiger der renommiertesten Bildungseinrichtungen Amerikas, wie Harvards kaufmännischer und medizinischer Hochschulen und das MIT - ideal als Hintergrund intensiver Englischkurse für zielstrebige und ambitionierte Schüler. In etwa vier Stunden kann man mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach New York fahren und die Sprachferien in Amerika vielleicht noch etwas verlängern.


Akkreditierungen

OISE Boston hat eine Akkreditierung von der CEA, der Commission on English Language Program Accreditation bekommen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, weltweit ausgezeichnete Sprachvermittlungsorganisationen mit ihren Akkreditierungen zu fördern. Außerdem hat OISE Boston eine Akkreditierung von der aaiep, der American Association of Intensive English Programs erhalten, die englische Sprachprogramme in den USA unterstützen.

accreditation one
accreditation two

Kursgebühr: OISE Boston

Dauer Kursgebühr mit Gastfamilienunterkunft
1 Woche 1.445 €
2 Wochen 2.670 €
3 Wochen 3.885 €
4 Wochen 5.100 €

In der Kursgebühr sind enthalten: Persönlicher Arbeitsordner und Kurszertifikat, Unterkunft und Verpflegung, Freizeitaktivitäten, Ganztagsexkursion und der Ankunft- / Abreise-Transfer an den Standardtagen und -zeiten (Landung am Sonntag vor Kursbeginn zwischen 10:00 und 19:00 Uhr und Abflug am Samstag nach Kursende zwischen 12:00 und 19:00 Uhr am Flughafen London Heathrow oder London Gatwick).